Passend zur schönsten Zeit des Jahres, dem Urlaub, tauchen natürlich die passenden Memes im Netz auf. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, mit wie viel Fantasie so mancher Troll an einem neuen Meme arbeitet. Ob es nun geplant war oder nicht. Es sieht ganz so aus, als würde sich ein neuer Trend abzeichnen.

Nachdem Hamster, Eichhörnchen und sogar Einhörner die Charts der Memes-Hitlisten gestürmt haben, so könnte es in diesem Sommer das Krokodil an die Spitze schaffen. Es macht sich in den USA gerade ein ganzes Team kreativer Designer und Texter daran, die aberwitzigsten Memes rund ums Krokodil zu kreieren. Wir dürfen gespannt sein, ob die Welle auch nach Deutschland rüberschwappt. Die ersten Exemplare sehen wirklich genial aus und dürften sich in Windeseile im Netz verbreiten.

Ob es nun Krokodile im Nil oder Zoo oder in der Fußgängerzone sind: Sie alle haben witzige Kommentare und die werden gerade wie wild, im Social-Media, geteilt. Wer geglaubt hat, dass Krokodile immer bösartig und gefährlich sein müssen, der darf sich getäuscht sehen. Denn die Macher der aktuellen Krokodil-Memes legen ganz viel Wert auf die sympathische Seite der Reptilien.

Im Stile der berühmten Happy-Hippos sind nun auch die lieben Krokos zu sehen, bevor sie zu Handtaschen, Gürteln oder Schuhen weiterverarbeitet werden. Wer sich einen Spaß machen möchte, der kann sich auf den entsprechenden Internetseiten ein Bild über die aktuelle Memes-Lage machen. Hier sind ein paar gute Lacher garantiert. Es gibt Menschen, die ein wahnsinnig gutes Gespür für Witze haben. Respekt.

Kann man das lernen? Vielleicht. Aber es gehört auch ganz viel Talent dazu. Ähnlich wie bei den vielen Comedy-Sendungen im TV. Dort arbeiten teilweise hunderte Menschen im Hintergrund daran, dass ein Harald Schmidt oder Stefan Raab stets gute Sprüche auf der Pfanne haben. Die denken sich die beiden nicht selber aus. Dafür gibt es die Profis im Hintergrund.