Untersuchungen zu den Chuck Norris-Witzen

Was wäre die Welt der Memes ohne ihr berühmtestes Kind, Chuck Norris? Er ist eine Institution und eine lebende Legende. Forscher halten diese Welle an Memes, die Chuck Norris über sich ergehen lassen musste, für einmalig. Es wurde aktuell untersucht, ob und wie es dazu kam. Der Auslöser für die Welle wurde schnell gefunden, die Frage, warum es sich zu einem regelrechten Tsunami für ihn entwickelt hat, bleibt weiterhin ungelöst.

Chuck Norris diente lange als Soldat in der US-Air Force. Doch seine Leidenschaft galt dem Kampfsport. Er erreichte hier Spektakuläres. Mehrere Weltmeisterschaften in Karate gewann der US-Amerikaner. Chuck war erst der dritte Nicht-Asiat, der den achten Dan im Taek Won Do verliehen bekam. Eine eigene Kampfsportart entwickelte er ebenso: „Chun Kuk Do“. Ihm war es in seiner Karriere als Kampfsportler ebenso vergönnt, gegen den legendären Bruce Lee kämpfen zu dürfen.

Er hätte ein ehrenvolles Leben als Sportler leben können, wäre es nicht zu einem Auftritt in der bekannten „Late Night Show“ gekommen. Der damalige Moderator Conan O’Brian machte ein paar Witze über Chuck Norris, die am nächsten Tag eine Lawine ausgelöst haben, die niemand mehr stoppen konnte. Selbst Chuck Norris nicht: Der stärkste Mann der Welt stand der Situation machtlos gegenüber.

Auch für die Forscher war und ist es unerklärlich geblieben, was der gute Mann denn falsch gemacht hatte, dass alle Welt sich von nun an lustig über ihn machte.

Es gab Millionen von Witzen auf seine Kosten. Bekannte und Freunde des amerikanischen Super-Stars berichteten indes, dass er selber darüber lachen kann. Welch ein Glück! Denn der Schmerz wäre fatal gewesen, wenn er sich über jeden einzelnen Witz und Meme aufgeregt hätte.

Ein dickes Fell ist jedem zu wünschen, der einmal Zielscheibe des öffentlichen Klamauks wird. Helmut Kohl alias “Die Birne” musste, ähnlich wie Chuck Norris, so einiges aushalten. Er nahm es weniger humorvoll.