Meme Ikone stirbt an Krebs

Der isländische Schauspieler Stefán Karl Stefánsson verstarb am 21. August 2018 im Alter von 43 an einem Gallengangskarzinom, welches ihn seit 2016 geplagt hatte. Bekannt wurde er durch ein Musical namens LazyTown, das dank seines Kollegen Magnús Scheving vom Fernsehsender Nickelodeon als Serie adaptiert wurde. Stefán spielte hier den Bösewicht Freddie Faulig (Robbie Rotten im Original) und prägte ab 2004 selbst in Deutschland eine gesamte Generation über den Sender Super RTL.

Es war zum Ende des Jahres 2016, etwa zeitgleich mit der Krebsdiagnose, als eines von Stefáns Liedern aus der Serie sich wie ein Lauffeuer im Internet verbreitete. “We Are Number One” erzielte bis zum heutigen Tag über 49 Millionen Aufrufe und wurde dank vielzähliger Parodien zu einem der beliebtesten Memes sowohl des Jahres 2016 als auch 2017. Zu den Klassikern gehören zum Beispiel “We Are Number One but the word one triggers duplication and makes the video slow down + get louder”, “We Are Number One but every one triggers the video to change language” oder “We Are Number One but you’re just Somebody That I Used To Know”. Das Meme erreichte einen solchen Kultstatus, dass es im Kontext des EU Copyright Artikels 13 zu Protestzwecken verwendet wurde.

Stefán, über den Zeitraum seiner Erkrankung und mit Hilfe seiner Ehefrau Steinunn Ólína Þorsteinsdóttir, stand fast permanent in Verbindung mit seinen Anhängern und informierte sie über den Stand der Dinge. Es gab eine erfolgreiche Operation, gefolgt von Erleichterung auf beiden Seiten, schließlich aber siegte doch der Krebs.

Eine Petition, die zu Stefánsson Lebzeiten bereits ihre Runden gemacht hatte, wurde nicht lange nach der bedauernswerten Nachricht wieder zum Leben erweckt. Mehr als 400.000 Menschen aus aller Welt unterschrieben online, damit in seiner Heimatstadt eine Statue des Verstorbenen errichtet wird. Entgegen dem Wunsch vieler kann jedoch auch nach wie vor noch kein Geld gesammelt werden. Zunächst muss sich die Isländische Regierung offiziell äußern, bislang geschah dies nicht.

Leave a Reply