Ein Eichhörnchen geht um die Welt

Es sollte ein entspannter Tag in der Natur werden. So war der Plan, nachdem sie vorher eine casino review, genauer gesagt eine online casino review von Kaboo, geschrieben haben, wurde es Zeit für Wildlife.

Melissa Brandts und ihr Mann waren in dem kanadischen National Park Bank unterwegs, auf der Suche nach einem passenden Ort für ein schönes Foto zu zweit. Das Pärchen wählte als Hintergrund für ihr Bild einen spektakulären See aus. So weit, so gut.

Als die beiden die Kamera auf Selbstauslöser stellten und sich dann zügig, mit etwas Abstand, vor dem See in romantischer Pose inszenierten, passierte es: Ein Eichhörnchen, vermutlich angelockt durch die Geräusche der Kamera, stellte sich unmittelbar vor das Objektiv und schaute neugierig hinein.

Der Selbstauslöser fokussierte auf das Eichhörnchen und stellte es in Mittelpunkt. Das Ergebnis war ein Foto mit einem zuckersüßen Eichhörnchen, das mit einem verträumten Blick in die Kamera schaut. Im Hintergrund ist das lachende Paar zu sehen.

Dieser fotografische Glückstreffer ging in Windeseile um die Welt. Fast jeder, der sich mit Photoshop auskannte, setzte dieses Eichhörnchen in unzähligen Fotos ein. Von der Mondlandung bis hin zum Kennedy-Attentat, überall war das Eichhörnchen dabei. Selbst der „National Geographic“ setzte das Eichhörnchen-Foto auf seine Titelseite. Allerdings das Original-Foto.

Diese wunderbare Geschichte offenbart die Art und Weise, wie Memes funktionieren, perfekt. Zu allererst ist ein originales, authentisches Missgeschick notwendig. Dies kann ein Foto, ein Missgeschick oder auch ein Versprecher sein. Wer versucht, es zu planen, um anschließend damit viel Geld zu verdienen, der wird meist bitter enttäuscht. Denn Memes lassen sich kaum planen oder programmieren. Hier ist die Authentizität das wichtigste Kriterium für den Erfolg.

Besagtes Eichhörnchen tauchte nach dem unbeabsichtigten Fotoshooting nicht mehr auf. Es soll sogar eine Suchaktion stattgefunden haben, um noch mehr Bilder von dem kleinen Waldbewohner zu machen, doch Tierschützer sorgten für einen schnellen Abbruch dieser Suche. Somit wird der kleine possierliche Nager niemals erfahren, wie berühmt er geworden ist.

Leave a Reply